Farbattacke auf Wiener Sozialministerium

Eine rätselhafte Aktion beschäftigt aktuell das Sozialministerium: Ein unbekannter Täter warf ein Glas mit weißer Farbe und einem darin enthaltenen USB-Stick auf die Pforte des Ministeriums.
"USB für Ministerin": Diese Botschaft sprayte am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr ein Unbekannter auf den Gehsteig vor dem Sozialministerium. Hinter der Asphaltfläche, auf der sich der Mann verwirklichte, liegt die Einfahrt zum Ministerium, sie ist durch eine Absperrung gesichert. Und auch hier finden sich Spuren des Vandalen: Augenscheinlich dürfte der Täter nämlich ein mit weißer Farbe gefülltes Gurkenglas auf die Pforte des Ressorts geschleudert haben.

Endgültig rätselhaft: Unter den zersplitterten Überresten des Glases fanden Mitarbeiter des Ministeriums dann einen USB-Stick – "farbdicht" eingewickelt in eine handelsübliche Taschentuch-Verpackung. Vom Täter selbst fehlt jede Spur. Zwar konnte eine Mitarbeiterin des Ressorts noch einen Blick auf den Unbekannten erhaschen, ihm gelang aber die Flucht, ehe Einsatzkräfte verständigt wurden.

Und welche Botschaft enthält nun der USB-Stick? Weiß man noch nicht. Das Sozialministerium übergab ihn der Polizei, die den Stick nun auswertet. Im Sozialministerium zeigt man sich nach der Attacke verwirrt. "Normalerweise schreibt man ja eher eine E-Mail", meinte ein Sprecher humorig gegenüber "Heute".

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Sozialministerin Brigitte Zarfl
Sozialministerin Brigitte Zarfl


Nav-AccountCreated with Sketch. mat TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsPolitik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren