Fast 400 Neuinfektionen! Kein Rückgang bei Coronazahlen

Die Wiener Kärntner Straße, Österreichs teuerste Einkaufsstraße, war in der ersten Woche nach dem Lockdown gut besucht
Die Wiener Kärntner Straße, Österreichs teuerste Einkaufsstraße, war in der ersten Woche nach dem Lockdown gut besuchtGeorges Schneider / picturedesk.com
Kein Rückgang der Corona-Zahlen in Wien: Mit knapp 400 Fällen liegen die Neuinfektionen wieder so hoch wie vor einer Woche.

Wie Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt am heutigen Dienstag mitteilten, hat es in den vergangenen 24 Stunden 399 Neuinfektionen gegeben. 

Damit sind die Corona-Fälle seit Wochenbeginn – 307 am Montag, 372 am Dienstag – wieder angestiegen.

Ein Blick auf das AGES-Dashboard zeigt: Neben den Ausschlägen am 10. und 11. Februar (400 bzw. 475) hatte es zuletzt vor etwas mehr als einem Monat eine so hohe Fallzahl gegeben.

In den heute gemeldeten positiven Testungen sind aber auch wieder 6 Nachmeldungen der vergangenen Tage enthalten. Stand Mittwoch, 17. Februar 2021, sind in Wien somit seit Beginn der Pandemie 87.332 positive Testungen bestätigt.

Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 1.626 – sieben Infizierte haben seit Dienstag ihre Leben verloren. 82.765 Personen sind genesen. Die Gesundheitshotline 1450 hat 7.681 Anrufe entgegengenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusCorona-MutationMaskenpflichtFFP2-MaskeLockdownCorona-ImpfungWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen