Fast halbe Million arbeitslos, nur 10.000 fanden Job

Die Arbeitslosenzahlen gehen langsam zurück.
Die Arbeitslosenzahlen gehen langsam zurück.picturedesk.com
Die Arbeitslosigkeit in Österreich bleibt weiterhin bei neun Prozent, lediglich 10.000 Personen fanden im August einen Arbeitsplatz.

Das zeigen die neuen Arbeitsmarktdaten des AMS. Insgesamt gab es im August 422.910 Personen, die arbeitslos sind oder an Schulungen teilnahmen. Die Arbeitslosenquote entspricht damit exakt 9,0 Prozent. Im Juli waren es 432.539 Personen oder 9,2 Prozent. Die Zahl der als arbeitslos vorgemerkten Personen stieg im Vorjahresvergleich gar um 33,1 Prozent.

Speziell in Wien sind nun 1,2 Prozent weniger Menschen auf Jobsuche, also etwa 2.000 Personen. Im Vergleich zum Höchststand im März sind das ganze -13,9 Prozent. "In der derzeitigen Arbeitsmarktlage beschäftigt uns vor allem die Situation der Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne Formalausbildung", sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl.

Hotel & Gastro am stärksten betroffen, Kurzarbeit konstant

Mit Abstand am höchsten ist die Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich in der Hotellerie und Gastronomie gestiegen. Während Warenproduktion und Einzelhandel nur unterdurchschnittliche Zuwächse verzeichnen, die Bauindustrie mit 36,8 Prozent (noch) relativ glimpflich davonkommt, hat die Hotellerie und Gastronomie einen Anstieg von 55,7 Prozent zu beklagen.

Bundesländertechnisch besonders hart getroffen hat es Tirol, Salzburg und Vorarlberg. So gab es in Tirol etwa eine Veränderung von +56,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, in Kärnten hingegen betrug diese Veränderung "nur" 19,8 Prozent. Demografisch überdurchschnittlich hart getroffen hat es im August ausländische Personen und Menschen mit höherer Ausbildung.

Bei der Kurzarbeit ist die Zahl seit Ende Juli etwa konstant. laut Arbeitsministerium befinden sich momentan noch 452.499 Menschen in Kurzarbeit. Im Juli waren es etwa 476.000 Personen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. leo TimeCreated with Sketch.| Akt:
AMSArbeitWirtschaftJobs

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen