"F*ck"-Serien-Sprayer ist eine 63-jährige Frau

Autos und eine Türe wurden mit diesem Schriftzug beschmiert.
Autos und eine Türe wurden mit diesem Schriftzug beschmiert.picturedesk.com/Symbolbild
Mehrere Autos sowie eine Haustüre wurden in Fürstenfeld mit silberfarbenem Lack verunstaltet. Verantwortlich soll eine 63-jährige Steirerin sein.

In den Morgenstunden des Montags langten bei der Fürstenfelder Polizei insgesamt fünf Anzeigen über beschädigte Autos ein. Die Fahrzeuge waren alle im Bereich Speltenbach in Fürstenfeld abgestellt.

Dabei wurde mit silberfarbenem Lack jeweils der Schriftzug "F*CK“ aufgesprüht. Weiters wurden auf dieselbe Art und Weise der Postkasten und die Eingangstüre eines Wohnhauses verunstaltet.

Frau bestritt Taten, wollte aber bezahlen

Bei den folgenden Erhebungen der Polizei verdichteten sich die Hinweise auf eine Täterschaft einer 63-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Im Verlauf der Vernehmung machte die Frau laut Polizei einen verwirrten Eindruck, bestritt jedoch jeden Zusammenhang mit den Taten. Sie gab allerdings an, den Schaden wieder gut machen zu wollen.

Im Nahebereich ihres Wohnhauses wurden leere Spraydosen mit Silberlack sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete eine Anzeige auf freiem Fuß an.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
SachbeschädigungPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen