Fendrich-Sohn rockt Taylor Swift und USA

Lucas Fendrich mit "Heute"-Reporter-Team Sinemus und Colerus.
Lucas Fendrich mit "Heute"-Reporter-Team Sinemus und Colerus.Bild: Sabine Hertel
Er lebte eine Zeit lang in Florida, aber musikalisch hat es Rainhard Fendrich nie über den großen Teich geschafft. Anders sein Sohn Lucas!
Vor knapp vier Jahren gründete Lucas Fendrich (34) mit Daniel Rumpel und Johannes Herbst die Band "Hunger". Was dann passierte, kann man nicht erfinden.

Raketenstart in den USA



"Wir wissen eigentlich auch nicht wie wir auf die Spotify-Playlist von Megastar Taylor Swift geraten sind", sagt Fendrich im "Heute"-Talk. "Aber wir haben eine Vermutung: Unsere zweite Single ‚Amused' ist Teil des Soundtracks der von Selena Gomez produzierten Netflix-Serie ,Tote Mädchen lügen nicht', und die zwei sind ja total dicke Freundinnen."

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Vielleicht verrät sie es ihnen eines Tages. Egal, es hat ihnen zu einem Raketenstart in den USA verholfen und immer öfter hört man jetzt die neue Nummer "Honey" in den heimischen Radios.

Rainhard Fendrich im
Rainhard Fendrich im "Heute"-Talk
War doch bei dem Nachnamen sicher easy, oder? "Nein", lacht er. "Also in den Staaten kennt meinen Dad niemand und er wollte auch immer, dass ich es aus eigener Kraft schaffe!" Hat gut geklappt.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsPeopleMusikTV-SerienNetflixTaylor Swift

CommentCreated with Sketch.Kommentieren