Ferrari SF90 kommt jetzt auch als offener Spider

Mit dem SF90 Spider hat Ferrari jetzt auch eine offene Version seines Topmodells vorgestellt.

Der Hybrid-Sportwagen SF90 von Ferrari war bislang nur in einer geschlossenen Version erhältlich, jetzt haben die Italiener mit dem SF90 Spider eine offene Version vorgestellt.

So können sich Millionäre in der grauen Jahreszeit schon auf den nächsten Sommer freuen, wenn der Superbolide vielleicht zu ihnen in die Garage rollt.

Das Design zeigt sich weitgehend mit dem normalen SF90 identisch, lediglich der Bereich zwischen A- und B-Säule ist durch das offene Dach optisch verändert. Auch die Hutzen hinter den Kopfstützen sind ein Merkmal des SF90 Spider.

Angetrieben wird er aus der Kombination von 780 PS starken 4,0 Liter V8 und 220 PS starken Elektromotor. Bis zu 25 Kilometer soll man sogar rein elektrisch absolvieren können.

Mit einer Systemleistung von 1.000 PS steht aber eindeutig der Fahrspaß im Mittelpunkt. In nur 2,5 Sekunden sprintet man von 0 auf 100 km/h, die 200 km/h-Marke knackt man nach 7 Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 340 km/h, was bei offenem Verdeck auch gleich für eine neue Frisur sorgen könnte. Einen Preis hat Ferrari nicht genannt, dieser wird den Käufern aber auch ziemlich egal sein.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorFerrari

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen