Feuersbrunst zerstört Alm wegen Corona-Sperre

In der Nacht auf Donnerstag (18. Februar 2021) brach auf der Griesner Alm in Kirchdorf in Tirol ein Feuer aus.
In der Nacht auf Donnerstag (18. Februar 2021) brach auf der Griesner Alm in Kirchdorf in Tirol ein Feuer aus.Zoom Tirol
In Kirchdorf in Tirol steht schon seit den Nachtstunden ein Alpengasthof in Vollbrand. Die Löscharbeiten sind derzeit in vollem Gange. 

Im beschaulichen Kirchdorf in Tirol kämpft zur Stunde ein Feuerwehr-Großaufgebot gegen einen Vollbrand. Betroffen ist der Alpengasthof Griesner Alm, auf dem in der Nacht auf Donnerstag ein Feuer ausbrach. Betroffen sind ersten Meldungen zufolge sowohl das Haupt- als auch das Nebengebäude. 

Obwohl das Feuer schon gegen 2.30 Uhr ausgebrochen sein dürfte, erfolgte die Alarmierung der Einsatzkräfte erst gegen 5.30 Uhr. Mehrere Feuerwehren-Ortsgruppen stehen im Einsatz an der Alm, die auf einer Seehöhe von 1.024 Metern liegt und nur über eine Mautstraße zu erreichen ist. 

Wie die "Tiroler Tageszeitung" unter Berufung auf die Polizei berichtet, befanden sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs der Feuerbrunst keine Personen in den Gebäuden. Für die Alm soll jede Hilfe zu spät gekommen sein. Beide Gebäude dürften bis auf die Grundmauern niedergebrannt sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Kirchdorf in TirolTirolFeuerwehreinsatzFeuerwehrFeuerBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen