Feuer im 6. Stock – Rollstuhlfahrer gerettet

Feueralarm in einem Mehrparteienhaus in Traun (Bez. Linz-Land): In der Küche im 6. Stock überhitzte Öl, es kam zum Brand. Bewohner – darunter ein Rollstuhlfahrer – wurden in Sicherheit gebracht.

Eine 20-Jährige aus Traun wollte sich Dienstagnachmittag in ihrer Küche im 6. Stock eines Mehrparteienhauses etwas kochen. Allerdings überhitzte das Öl in der Pfanne – weil die junge Frau nicht aufgepasst hatte, sondern ins Wohnzimmer gegangen war.

Als sie Rauch bemerkte, versuchte sie noch die Pfanne vom Herd zu nehmen. Das gelang aber laut Polizei nicht mehr. Die Hitze war einfach schon zu groß. Daraufhin habe die 20-Jährige ihre Wohnung verlassen und die Feuerwehr gerufen, so die Polizei.

Die Einsatzkräfte rückten mit neun Fahrzeugen und 30 Mann an, fuhren die Drehleiter aus. Zuerst wurden die Bewohner der darüberliegenden Stockwerke in Sicherheit gebracht – darunter auch ein Rollstuhlfahrer.

Danach konnte die Feuerwehr übers Stiegenhaus in die Wohnung gelangen und das Feuer sowohl von innen wie auch von außen (über die Drehleiter) bekämpfen. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand, aber der Sachschaden ist enorm.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook (ab)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Weißkirchen an der TraunGood NewsOberösterreichFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen