Feuer kannte kein Pardon mit Hollywood-Stars

Das verheerende Inferno nördlich von Los Angeles zerstörte viele sündteure Anwesen von Schauspielern und Musikern.

Miley Cyrus, Robin Thicke, Gerard Butler, Thomas Gottschalk und zahlreiche andere Größen im Showgeschäft kamen beim großen Woolsey Fire in Kalifornien zum bitteren Handkuss. Ihre Häuser wurden Opfer der alles vernichtenden Flammen.

Viele zeigen die noch rauchenden Überreste ihre Anwesen auf ihren Social-Media-Kanälen. Gleichzeitig bedankt man sich für den Einsatz und die Opferbereitschaft der Feuerwehrleute, die rund um die Uhr gegen das Inferno kämpfen.

Die Stars nutzen ihre Reichweite im Netz auch dazu, um Spendenaufrufe zu starten und auf Konten hinzuweisen. Denn das Feuer hat auch viele Menschen getroffen, deren Besitz icht versichert war und die tatsächlich vor dem kompletten Ruin stehen.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsFeuerMiley CyrusBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen