Feuer! Lkw auf der A1 in Vollbrand, langer Stau

Spektakuläre Szenen Mittwochfrüh auf der A1 bei Pöchlarn (Melk): Ein Lkw hatte Feuer gefangen, ein großer Feuerwehreinsatz und ein langer Stau folgten.

Die Feuerwehr Ybbs an der Donau wurde um 2.30 Uhr zu dem Fahrzeugbrand auf die A1 alarmiert. Am Pannenstreifen noch vor der Abfahrt Ybbs brannte ein abgestellter Lkw. Auch die Feuerwehr Pöchlarn wurde sofort nachalarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen das Führerhaus und Teile der Ladung bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz wurde das Feuer von den Silberhelmen gelöscht. Die Bergungsarbeiten übernahm die Feuerwehr Pöchlarn.

Für Stunden ging in dem Autobahnabschnitt nichts mehr, eine Totalsperre in Richtungsfahrbahn Salzburg folgte.

Autofahrer mussten Geduld aufbringen, in der Spitze hatte sich ein zwölf Kilometer langer Stau gebildet. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PöchlarnGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen