Niederösterreich

Feuerteufel legte 18 Brände im Bezirk Mödling

Ein 58-Jähriger soll für eine seit Anfang 2022 andauernde Brandserie verantwortlich sein. Nach anfänglichem Leugnen gestand er das Zündeln. 

Erich Wessely
Feuer beim Figurenteich: Die Feuerwehr musste löschen.
Feuer beim Figurenteich: Die Feuerwehr musste löschen.
www.ff-guntramsdorf.at

Ein 58-Jähriger soll für 18 Brandlegungen in seinem Heimatbezirk Mödling verantwortlich sein. Angezündet wurden laut Polizeiaussendung vom Montag Wiesenflächen, Strohtristen und Hecken.

Serie begann am 14. Februar 2022

Die seit 14. Februar 2022 andauernde Serie war mit 10. April des Vorjahres abrupt zu Ende. Bei einem neuerlichen Brand heuer am 21. März beim Figurenteich in Guntramsdorf wurde der wegen eines ähnlichen Delikts polizeilich vorgemerkte Mödlinger ertappt. Nach anfänglichem Leugnen gestand er.

Mann zündelte beim Figurenteich

Der 58-Jährige gab an, dass er am Figurenteich Müll gesammelt hätte, den er mit einem Feuerzeug entzündet habe, um ihn zu "entfernen". Die Polizisten verständigten daraufhin das Landeskriminalamt Niederösterreich, das die Ermittlungen zur Brandserie führte.

Sachschaden in vierstelliger Höhe

Durch die Taten in Mödling, Maria Enzersdorf, Guntramsdorf und Gumpoldskirchen entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe, verletzt wurde niemand. Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei.</strong> In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. <a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847">Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis &gt;&gt;&gt;</a>
    21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei. In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis >>>
    ORF, Picturedesk