Feuerwehr bekämpft Großbrand in Wohnhaus

Die angerückten Feuerwehren konnten das Feuer rasch löschen.
Die angerückten Feuerwehren konnten das Feuer rasch löschen.ZOOM.TIROL
In Tirol musste am Dienstagvormittag die Feuerwehr anrücken. Ein Dachstuhl eines Wohnhauses geriet in Brand. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. 

Wegen eines Dachstuhlbrandes kam es in Kundl (Bezirk Kufstein) am Dienstagvormittag zu einem Feuerwehreinsatz. Gegen 9.20 Uhr wurde der Feuerwehrnotruf abgesetzt. In weiterer Folge rückten Feuerwehrkräfte aus Kundl, Novartis/Kundl, Breitenbach am Inn und Wörgl an, um das Feuer zu bekämpfen. 

Hitzestau verursachte Brand

Die Brandursache ist noch nicht restlos geklärt. Aktuell geht die Polizei in einer Aussendung allerdings von einem Hitzestau in einem Kamin als Brandursache aus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden. Den angerückten Feuerwerkern gelang es, den Brand rasch zu löschen. 

Bei dem Brand und dem anschließenden Einsatz wurden weder Hausbewohner noch Einsatzkräfte verletzt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
KundlKufsteinTirolFeuerwehreinsatzFeuerwehrBrandFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen