Haus und Halle abgebrannt

Feuerwehr rettet Bewohner und Tiere bei Großbrand

Auf einem Bauernhof in Klein-Mariazell ist am Sonntagabend ein Brand ausgebrochen, Hunde schlugen Alarm. Eine 91-Jährige und Tiere wurden gerettet.

Niederösterreich Heute
Feuerwehr rettet Bewohner und Tiere bei Großbrand
Der Löscheinsatz dauerte Stunden an.
Thomas Lenger

Auf einem Bauernhof in Klein-Mariazell (Baden) ist am Sonntag ein Brand ausgebrochen. Ein Wohnhaus sowie eine mit Stroh befüllte Lagerhalle wurden dabei komplett zerstört. Der Löscheinsatz dauerte am Montagvormittag noch an.

Frau aus Haus gerettet

Die Hunde am Hof dürften den Brand Sonntagabend als erstes bemerkt und angeschlagen haben. Als der Landwirt nachsah, bemerkte er die Flammen und alarmierte sofort die Feuerwehr. Eine 91-jährige Frau, die im vom Brand betroffenen Haus wohnte, konnte sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte in Sicherheit bringen.

    In Klein Mariazell brach ein Feuer aus.
    In Klein Mariazell brach ein Feuer aus.
    Thomas Lenger

    Durch die in der Halle gelagerten Strohballen breitete sich das Feuer schnell aus. Oberstes Ziel der Einsatzkräfte war es, ein neues Haus am landwirtschaftlichen Anwesen sowie die Rinderstallungen zu schützen. Elf Feuerwehren, Rettung und Polizei waren im Einsatz. Kurz nach Mitternacht konnte der Brand schließlich unter Kontrolle gebracht werden.

    Brandursache noch nicht ermittelt

    Dennoch stehen die freiwilligen Helfer nach wie vor im Einsatz. Die Arbeiten werden noch zumindest bis Mittag dauern. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Die Lagerhalle sowie das alte Wohnhaus brannten aber komplett aus. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

    red
    Akt.