Feuerwehr rettet drei "gestrandete" Fischer von Insel

Die Feuerwehr aus Enns musste drei Fischer von einer Insel befreien.
Die Feuerwehr aus Enns musste drei Fischer von einer Insel befreien.fotokerschi.at
Aufgrund der steigenden Pegel entlang der Donau konnten drei Fischer auf einer Insel bei Enns nicht mehr weg. Die Feuerwehr befreite sie.

Die extremen Regenfälle haben in Schärding, Steyr und Teilen des Salzkammerguts in der Nacht auf Sonntag Hochwasseralarme ausgelöst. In Schärding wurde in der Nacht damit begonnen, den Hochwasserschutz aufzubauen. Sonntagvormittag fiel dann der Entschluss, den Schutz in vollständiger Höhe zu errichten. 

Laut Prognosen des Hydrographische Dienstes des Landes OÖ ist davon auszugehen, dass der Pegel des Inn in Schärding maximal auf bis zu sieben Meter ansteigen wird. Dies entspricht auch der Höhe des Hochwasserschutzes. Zum Vergleich: Beim Hochwasser 2013 betrug der Höchststand des Inn in Schärding 10,57 Meter.

Die Feuerwehr in Schärding musste Sonntagsfrüh einen Fischer beim sogenannten Pramspitz retten. Er war in seinem Auto von Wassermassen eingeschlossen worden.

Eine ähnliche Situation gab es auch für die Feuerwehr in Enns (Bez. Linz-Land). Kurz vor 9.30 Uhr wurde die Polizei vom Einsatzleiter der Feuerwehr Enns verständigt. Er gab an, dass am Donauufer zwei abgestellte Autos aufgefunden wurden und vermutet wird, dass sich die Besitzer auf der gegenüber des Zillenplatzes etablierten Insel befinden würden.

Die Polizisten forschten über die Kennzeichen der Fahrzeuge die Zulassungsbesitzer aus. In der Zwischenzeit konnten die Feuerwehrmänner feststellen, dass sich auf der Insel drei Personen befinden würden, welche sich in unmittelbarer Nähe einer am Inselufer festgemachten Motorzille aufhielten.

Mit einem Rettungsboot fuhren die Einsatzkräfte dann zu der Insel und bargen einen 40-jährigen Linzer, eine Linzerin (38) sowie einen 37-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land. 

Laut Polizei meinte der Ältere, dass er sich schon seit rund drei Wochen auf der Insel befinden würde. Er würde dort campieren und fischen. Die anderen beiden hätten ihn über das Wochenende besucht und seien von dem Hochwasser überrascht worden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
FeuerwehrHochwasserPolizeiEnns

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen