Feuerwehr rettet Katze aus diesem Flammeninferno

Balkonbrand Innsbruck Feuerwehr rettet Katze (10. August 2020)
Balkonbrand Innsbruck Feuerwehr rettet Katze (10. August 2020)Zeitungsfoto.at/Liebl
Alarm für die Innsbrucker Feuerwehr am Montagabend. Ein Balkon eines Mehrparteienhauses im Stadtteil Hötting brannte lichterloh.

Gegen 19.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte in die Schneeburggasse alarmiert. Als die Berufsfeuerwehr Innsbruck dort eintraf, stand der Balkon eines Mehrparteienhauses bereits in Vollbrand. Die Flammen hatten auch auf das darüberliegende Stockwerk übergegriffen. 

Gemeinsam schafften es die Wehren Innsbruck und Hötting mit insgesamt 10 Fahrzeugen und 46 Mann, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und anschließend zu löschen.

Katze gerettet

Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden, dürfte allerdings enorm sein. Mensch und Tier wurden dank des beherzten Einsatzes der Feuerwehr keine verletzt. Eine Katze, die auf dem Flammen-Balkon gefangen gewesen war, konnte von den Florianijüngern geborgen und gerettet.

Endlich in Sicherheit, kümmerten sich die Männer rührend um die dreifarbige Samtpfote. Diese ist wirklich eine Glückskatze:

Brandursache

Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte der Brand von einer am Balkon gerauchten Zigarette ausgegangen sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FeuerBrandInnsbruckFeuerwehreinsatzKatzeLebensrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen