Feuerwehr rettet Pensionisten aus Notlage

Ein betagtes Pensionistenehepaar wurde am Montagabend von der Freiwilligen Feuerwehr Pottendorf in ihrer Wohnung aus einer Notlage gerettet. Die Einsatzkräfte verschafften sich mittels Leiter über ein Fenster Zugang zur versperrten Wohnung.
Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung gerufen. In der Wohnung befanden sich ein verletzter 89-Jähriger, der nicht mehr selbständig aufstehen konnte, sowie seine bettlägrige Ehefrau. 

Mit Hilfe einer Schiebeleiter verschafften sich die Feuerwehrmänner über ein Fenster im zweiten Stock Zugang zu der Wohnung, um so die Eingangstür für Polizei und Rettung zu öffnen. 

Der 89-jährige war erst in der Vorwoche bei einem Verkehrsunfall in Baden schwer verletzt und vor kurzem aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er war elf Jahre ohne Führerschein unterwegs.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen