Fiat 500X - So cool ist der Kleine

Bild: Fiat
Ab Februar 2015 steht der Fiat 500X beim Händler, wir konnten schon jetzt erste Fahreindrücke sammeln.

Fiat erweitert die 500er Modellfamilie um ein weiteres Modell und bietet ab Februar 2015 den 500X an. Das erste Mini-SUV der Marke basiert auf den Jeep Renegade, kann aber mit ganz eigenständigen Design aufwarten.

Die Konkurrenten sind vor allem der Opel Mokka, der Peugeot 2008 und Co., die jedoch alle nicht mit so vielen technischen Highlights aufwarten können, wie der 500X.

Der 500X kann mit Frontantrieb, Frontantrieb mit Traction+ und Allradantrieb geordert werden. Zudem gibt es als weitere Highlights eine 9-Gang-Automatik, einen adaptiven Tempomat, einen Bremsassistenten, einen Spurhalteassistenten und einen Toter-Winkel-Warner.

Sparsame Motoren stehen zur Wahl

Bei den Motoren kann man zwischen dem 1,6 E-torQ mit 110 PS, dem 1,6 MultiJet II mit 120 PS, dem 1,4 MultiAir II mit 140 PS oder 170 PS, dem 1,3 MultiJet mit 95 PS und dem 2,0 MultiJet II mit 140 PS wählen.

Zudem können die Kunden eine City-Version oder eine Offroad-Version des 500X haben. Der 500X in Offroad-Version wirkt noch robuster und hat auch einen Unterfahrschutz vorne und hinten, sowie geänderte Stoßfänger, die einen höheren Böschungswinkel ermöglichen.  

Der Innenraum des 500X ist sehr modern gestaltet und besitzt eine neue Tachoeinheit, die nicht nur übersichtlich, sondern auch grafisch sehr gelungen ist. Mit dem Uconnect Infotainmentsystem ist der 500X auch im Bereich der Unterhaltung im Auto ganz gut aufgestellt.

Über das bis zu 6,5" große Touchscreen lassen sich alle wichtigen Informationen steuern und auch eine die Darstellung der Navigation wirkt sehr modern.

Auf der nächsten Seite lesen Sie wie sich der 500X mit Dieselmotor und 9-Gang-Automatik fährt!

Bei einer ersten Ausfahrt konnten wir schon den 500X 2,0 MultiJet 140 mit 9-Gang-Automatik und Allradantrieb näher kennenlernen.

Trotz kompakter Abmessungen von rund 427 cm ist der 500X recht geräumig, vor allem für die Passagiere in der ersten Reihe. Im Fond geht es dann der Klasse entsprechend natürlich etwas enger zu. Der Kofferraum ist mit 350 bis 1.000 Liter Fassungsvermögen dann wieder im Schnitt der Klasse zu finden.

Sehr gelungen sind auch die neuen Sitze, die perfekten Seitenhalt geben und sehr bequem sind. Auch der 140 PS (103 kW) starke 2,0 Liter Dieselmotor kann überzeugen. Er liefert schon bei 1.750 U/Min sein maximales Drehmoment von 350 Nm und verleiht dem 500X sehr dynamische Fahrleistungen.

Spritzige Fahrleistungen mit dem Diesel

Die 100 km/h-Marke erreicht man aus dem Stand in 9,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h. Hervorragend passt auch die neue 9-Gang-Automatik zum laufruhigen Dieselmotor. Man spürt kaum die Gangwechsel, die zudem sehr schnell von statten gehen.

Bei Fahrwerk und Federung hat man sich auf eine etwas straffere Ausführung gefasst zu mache. Dank dem Allradantrieb hat man auch eine perfekte Straßenlage und die Kraft wird jederzeit optimal auf die Räder verteilt. Via Drive Mode Selector kann man dann auch verschiedene Fahrprogramme wählen.

Im Sport Modus werden die Systeme nochmals geschärft und die Gänge werden weiter ausgedreht. Der Traction-Modus ist dann für Offroad-Fahrten bestens geeignet. Der 500X beweist so ein hohes Maß an Vielseitigkeit und macht Offroad eine ebenso gute Figur wie in der Stadt.

Web-Edition ist ab sofort bestellbar

Vor dem Start im Februar 2015 bietet Fiat eine Web-Edition an, die über Internet bestellt werden kann und auf 17.990,- Euro kommt.

Angetrieben wird die Web-Edition vom 1,6 E-torQ Benzinmotor mit 110 PS Leistung. Zur Serienausstattung gehören unter anderem eine Klimaanlage, 17" Leichtmetallfelgen, Tempomat, Einparksensoren hinten und das Uconnect Radio mit 5" Touchscreen.

Danach startet die günstigste Version des 500X bei 18.990,- Euro, ebenfalls mit dem 1,6 E-torQ-Motor.

Ab dem 2. Quartal 2015 kommen dann weitere Versionen des 500X hinzu, unter anderen auch eine Version mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. 

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen