Fiat Panda mit Pony im Kofferraum gestoppt

Deutsche Polizisten haben am Wochenende einen Fiat Panda mit einem Shetlandpony im Kofferraum aus dem Verkehr gezogen. Das Tier den "Transporter" verlassen und wurde mit Wasser versorgt.

Deutsche Polizisten haben am Wochenende einen Fiat Panda mit einem Shetlandpony im Kofferraum aus dem Verkehr gezogen. Das Tier den "Transporter" verlassen und wurde mit Wasser versorgt.

Die Polizei hielt den Fiat in Bad Oeynhausen an. Im mit Stroh ausgelegten Kofferraum des nur 3,6 Meter langen und 1,6 Meter breiten Autos stand ein Pony. Da der Transport augenscheinlich nicht artgerecht war und einen Verstoß gegen das deutsche Tierschutzgesetzt darstellt, wurde der Lenkerin die Weiterfahrt untersagt.

Die Lenkerin war in Bad Bentheim, das über eine Stunde vom Fundort entfernt liegt, gestartet und in Richtung Tschechien unterwegs. Der Besitzer des Pferdes wollte der Lenkerin auf dem Weg mit einem geeigneten Pferdeanhänger entgegenkommen und das Tier übernehmen.

Vor der Polizeiwache in Bad Oeynhausen war die Odysee für das Pferd zu Ende. Das Pony wurde aus dem Kofferraum befreit und mit Wasser versorgt. Das Pferd wurde vor Ort dem Besitzer übergeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen