Finaldurchgang fixiert: Rapid gegen Bullen in Runde 2

Rapid gegen Salzburg schon in Runde zwei.
Rapid gegen Salzburg schon in Runde zwei.Gepa
Nach dem Ende des Grunddurchgangs hat die Bundesliga am Dienstag die Play-offs fixiert. Rapid startet in Wolfsberg. 

Unmittelbar nach der Länderspielpause geht es los. Wie gewohnt trägt die Qualifikationsgruppe ihre Spiele am Samstag aus, am Sonntag folgen dann die Begegnungen des Meister-Play-offs.

Die Anstoßzeiten bleiben unverändert. Samstags sind alle drei Partien um 17 Uhr angesetzt, sonntags wird um 14.30 und 17 Uhr angestoßen. Die Ausnahmen bilden dabei die Spieltage vier, sechs und acht, die als englische Runden ausgetragen werden. 

Den Auftakt der Qualifikationsgruppe bestreitet die Wiener Austria am 3. April mit dem Heimspiel gegen Altach - bereits ein richtungsweisendes Duell. spusu St. Pölten trifft auf die Admira und Ried empfängt Hartberg. Tags darauf gastiert Rapid in Wolfsberg, empfängt Tirol den LASK und Salzburg im Schlagerspiel Sturm Graz. 

Schon am zweiten Spieltag (11. April) empfängt Rapid dann im möglicherweise meisterschaftsvorentscheidenden Duell die Bullen. Zum Aufeinandertreffen mit dem LASK kommt es für die Hütteldorfer am 21. April. Das Rückspiel Salzburg gegen Rapid ist am 12. Mai angesetzt. 

In der letzten Runde gastiert die Austria am 21. Mai in Ried, empfangen die Hütteldorfer tags darauf dann den LASK. 

Den kompletten Spielplan gibt es hier

Für das Play-off werden die bisher eingefahrenen Punkte halbiert und abgerundet. Der Meister und der Zweite spielen in der Champions-League-Qualifikation, der ÖFB-Cupsieger oder Dritte steigt im Play-off zur Europa League ein. Die beiden Startplätze für die neu geschaffene Conference League gehen an den Dritten oder Vierten sowie den Sieger des Europacup-Play-offs, in dem der Sieger der Qualifikationsgruppe noch eine Chance auf Europa hat. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BundesligaSK Rapid WienFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen