Firma belohnt Mitarbeiter, die viel schlafen

Fürs Schlafen bezahlt werden  das ist jetzt möglich.
Fürs Schlafen bezahlt werden das ist jetzt möglich.Bild: Unsplash.com/ Kinga Cichewicz
Bis zu 500 Euro jährlich erhalten Mitarbeiter einer japanischen Firma, wenn sie ausgeruht zur Arbeit kommen.

Von einem solchen Arbeitgeber träumen Langschläfer: Die japanische Firma "Crazy Inc.", das auf die Organisation von Hochzeiten spezialisiert ist, belohnt seine Mitarbeiter neu fürs Schlafen.

Konkret vergibt der CEO Kazuhiko Moriyama Punkte an Mitarbeiter, die fünf Nächte in Folge mindestens sechs Stunden geschlafen haben. Diese Punkte können die Angestellten dann in der Kantine gegen Essen eintauschen. Wer die maximale Punktzahl erreicht, kann sich so pro Jahr kostenlose Mahlzeiten im Wert von 64.000 Yen, also rund 500 Euro, leisten.

Tracker misst den Schlaf

Schummeln ist dabei nicht möglich: Eine App misst die Schlafzeiten der Mitarbeiter. Ob es den Angestellten wohl dabei ist, dass der Chef so genau über ihre Schlafgewohnheiten Bescheid weiß, ist nicht überliefert.

Klar ist hingegen, dass ausgeschlafene Mitarbeiter gut fürs Geschäft sind. So haben Forscher im Rahmen der Studie "Why sleep matters" berechnet, dass das Bruttoinlandprodukt vieler Länder unter dem Schlafmangel der arbeitenden Bevölkerung leidet. So soll Deutschland dadurch rund 1,5 Prozent seines Bruttoinlandprodukts verlieren, die USA über 2 Prozent und Japan sogar fast 3 Prozent.

Mit diesen Tipps wachen Sie nachts weniger auf:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kaiser Akihito von JapanGood NewsWirtschaftskammerSchlaf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen