FIS-Plan: Im Jänner Nightrace-Doppel in Schladming

Das Nightrace in Schladming soll 2021 zwei Mal stattfinden
Das Nightrace in Schladming soll 2021 zwei Mal stattfindengepa
Der Nachtslalom in Schladming ist eines der ganz großen Saison-Highlights des Ski-Winters. Die FIS will den Slalom im Jänner 2021 doppelt im Kalender.

Am 26. und 27. Jänner 2021 soll das Flutlicht-Rennen im Ennstal über die Bühne gehen, wie der ORF berichtet. Nightrace-Chef Hans Grogl erklärt: "Da ist die FIS über den ÖSV an uns in Schladming herangetreten, dass eventuell der Slalom von Wengen nach Schladming kommen soll – also es gibt dann wahrscheinlich zwei Nachtslaloms."

Offen ist die Frage, wie sich die Coronavirus-Situation auf die Veranstaltung auswirken werden. Normalerweise pilgern ja jedes Jahr mehrere Tausend Fans an die Planai. Deswegen wurden in Schladming drei Szenarien ausgearbeitet: "Eine Variante ist, dass es faktisch so ist wie in den letzten Jahren. Eine Variante gibt es, bei dir man nur mit 10.000 bis 20.000 Zuschauern rechnet und die dritte Variante ist ohne Zuschauer", berichtet Grogl.

Die fixe Bestätigung des FIS-Plans steht noch aus. Am 4. Oktober steigt der Kongress des Internationalen Skiverbands in Zürich, wo der Plan endgültig fixiert werden soll.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WintersportSki AlpinSchladmingÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen