Fitmacherin Vera: Die Neos hätten da Fragen

Meinl-Reisinger schießt gegen Vera.
Meinl-Reisinger schießt gegen Vera.Bild: Twitter
Dass die Regierung Vera Russwurm zur Gesundheitskoordinatorin macht, finden die Neos eher krank.
Parteichefin Meinl-Reisinger ätzt, dass die ORF-Talklady den Job nur erhalten habe, weil sie Kanzler Kurz als "so schön und jung angehimmelt" habe. Tatsächlich hatte sie ihn bei einer Parteiveranstaltung als "charmant" und "gutaussehend" tituliert.

Gesundheitssprecher Loacker sieht in Russwurm ein "willfähriges Instrument für die Showpolitik der Regierung" und bringt eine Anfrage an Gesundheitsministerin Hartinger ein.

Er will etwa wissen, ob der Posten ausgeschrieben wurde, ob Russwurm über ein eigenes Büro verfügt, wie lange der Vertrag läuft und ob sie eine Gage bekommt. Letzteres wissen "Heute"-Leser bereits seit gestern: Sie bekommt maximal Spesenersatz. (bob)

CommentCreated with Sketch.37 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. bob TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikGesundheitNEOSVera Russwurm

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren