Fix: FIS vergibt Weltmeisterschaft 2024 nach Österreich

Am Kulm wird wieder um Medaillen geflogen.
Am Kulm wird wieder um Medaillen geflogen.Gepa
Jetzt ist es fix! Die Skiflug-WM 2024 steigt in Österreich. Der Kulm erhielt am Donnerstag den Zuschlag für die Ausrichtung des Flug-Spektakels. 

Eigentlich war die WM in drei Jahren an Harrachov vergeben worden. Doch die Veranstalter meldeten "technische Probleme", deshalb war die Ausrichtung des Skiflug-Spektakels neu ausgeschrieben worden. 

Bad Mitterndorf mit dem Kulm war dabei der einzige Bewerber, wurde schließlich vom FIS-Kongress einstimmig zum WM-Veranstalter gewählt. 

Zuletzt war 2016 am Kulm um Gold, Silber und Bronze geflogen werden. Im Dezember 2020 stiegen die Skiflug-Bewerbe in Planica, 2022 wird in Vikersund um Edelmetall geflogen. Mit Oberstdorf gibt es somit nur noch vier weltcupfähige Flugschanzen, die sich in einer fixen Rotation bei der Austragung der Skiflug-Weltmeisterschaft abwechseln. Ob jemals wieder in Harrachov geflogen werden kann, ist offen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖSVSkispringen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen