Fleischer macht sich über DSGVO lustig

Die neue Datenschutzverordnung sorgt für einiges an Verwirrung. Ein Fleischer aus Salzburg nimmt die Neuerung aufs Korn und landet damit einen Hit im Netz.
Seit dem 25. Mai gilt die DSGVO in der EU und sorgt gleichzeitig für viel Verwirrung in der Bevölkerung. Konkret geht es darum, dass "personenbezogene Daten" von Unternehmen nicht mehr gesammelt und verarbeitet werden dürfen, sofern es keine explizite Zustimmung gibt.

Die Walter Genuss.Fleischerei aus Salzburg hält wohl besonders viel von der Neuerung. In einer Filiale stellte der nämlich der Betreiber ein Schild zur DSGVO auf - die man wohl nicht all zu ernst nehmen sollte.

So wird erklärt, dass die Kunden in der Fleischerei hin und wieder nach dem Namen gefragt werden. Die Angestellten merken sich diese manchmal. "Wenn Ihnen das nicht recht ist, rufen Sie beim Betreten der Fleischerei laut: ICH BIN NICHT EINVERSTANDEN!", schreibt der Fleischer weiter.

CommentCreated with Sketch.23 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. In diesem Fall würden dies die Mitarbeiter beherzigen und künftig so tun, als ob sie die Kunden nicht kennen würden. Man muss eben auf Nummer Sicher gehen. (slorp)

Nav-AccountCreated with Sketch. slorp TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSalzburg

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema