Flirt-Dilemma: Niemand macht den ersten Schritt

Bild: Fotolia

Ein Flirt mit den Augen fällt dem meisten leicht, schwer wird's aber dann beim ersten Schritt. Männer und Frauen sind sich nämlich uneins und wünschen sich den ersten Schritt vom jeweils anderen Geschlecht, wie eine neue Studie von ElitePartner zeigt.

zeigt.

Laut der aktuellen Studie der Partnervermittlung sind sich die Geschlechter alles andere als einig, wenn es um die  Rollenverteilung beim Flirt  geht. Mit 41 Prozent findet fast die Hälfte der Singlefrauen, dass müssen. Bei den unter 30-Jährigen sind sogar 57 Prozent dieser Ansicht. Frauen, die in einer Beziehung leben, sehen das etwas emanzipierter: Von ihnen finden nur 28 Prozent, dass das Ansprechen Männersache ist.

Die Rechnung beim Date wird gerne weitergereicht

Wenn es um die geht, machen Männer wie Frauen Niki Lauda alle Ehre: Knapp jede zweite Singlefrau, dass der Mann bezahlen soll. Bei den unter 30-Jährigen sind sogar 59 Prozent dieser Ansicht. Nur jeder dritte Mann findet allerdings, dass es seine Pflicht ist, beim Date die Rechnung allein zu übernehmen.

"Geschlechterrollen im Umbruch"

"Die Geschlechterrollen sind zunehmend im Umbruch, sie bestimmen nicht mehr vorrangig, wer was beim Kennenlernen tun muss, darf oder soll. Deshalb herrschen keine einheitlichen Flirt- und Dating-Regeln mehr - weder zwischen Männern und Frauen noch innerhalb des Geschlechts", erklärt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.

In diesem Sinne ist Männern wie Frauen nur eines zu raten:  Ergreifen Sie die Initiative ! Wenn der Flirt richtig gemacht werden soll, muss man das Heft selbst in die Hand nehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen