Flüchtlinge haben "Weltbild wie Neandertaler"

Robert Lugar, Klubchef des Team Stronach, hat am Mittwoch bei einer Rede im Parlament für einen Eklat gesorgt. Unter dem Motto "Auswirkungen der Flüchtlingspolitik" hielt er eine Brandrede, in der er Flüchtlingen pauschal ein "Weltbild wie Neandertaler" attestierte.

Robert Lugar, Klubchef des Team Stronach, hat am Mittwoch bei einer Rede im Parlament für einen Eklat gesorgt. Unter dem Motto "Auswirkungen der Flüchtlingspolitik" hielt er eine Brandrede, in der er Flüchtlingen pauschal ein "Weltbild wie Neandertaler" attestierte.

Für den Sager: "...jetzt holen sie genau solche Neandertaler herein, die wir bei uns Gottseidank ausgerottet haben, die die Frauenrechte mit Füßen treten" handelte sich Lugar vom Dritten Nationalratspräsidenten eine Ordungsruf ein. Die Grünen sprachen von einer inakzeptablen, menschenverachtenden und rassistischen Entgleisung.

Lugar relativierte in einer Aussendung später seine Aussage. Er habe Flüchtlinge pauschal mit Neandertalern verglichen. Das Team Stronach sieht einen "Sicherheitsnotstand in Österreich", die Regierung erzeuge mit der Flüchtlingspolitik "ein Sicherheitsvakuum, das die Menschen zutiefst beunruhigt". Unterstützung erhielt er von der FPÖ. Gernort Darmann wehrte sich gegen den Vorwurf, Verunsicherung zu betreiben. "Niemand betreibt Verunsicherung, die Bevölkerung ist verunsichert", warf er der Regierung vor "die Schönfärberei fortzuschreiben".

Stronach war Wirtschaftsflüchtling

Alev Korun von den Grünen fand den Umstand "pikant", dass man gerade im Team Stronach "Flüchtlinge in Bausch und Boge schlecht machen will", da Frank Stronach doch selber als Wirtschaftsflüchtling ausgewandert sei.

 


— Alev Korun (@AlevKorun)
 

Auf Seite 2 finden Sie den ganzen Sager von Robert Lugar im Wortlaut...

Robert Lugar: "Helfen könnte man ihnen vor Ort viel, viel besser. Aber, nein, man will sie herholen, weil man sich davon verspricht, Arbeitskräfte für die Zukunft zu haben, was aber nicht funktioniert. Denn die meisten die kommen sind ungebildet, sind religiös verblendet, sind fanatisch, nicht integrierbar und haben ein Weltbild wie die Neandertaler, wo man die Frauenrechte mit Füßen tritt. Und dass die Grünen sich für solche Spezies einsetzen, ist für mich wirklich eine Katastrophe, denn normalerweise haben die Grünen immer die Frauenrechte hochgehalten und jetzt holen sie genau solche Neandertaler herein, die wir bei uns Gottseidank ausgerottet haben, die die Frauenrechte mit Füßen treten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen