Forscher überzeugt: Es gibt Insekten auf dem Mars

Könnten außerirdische Insekten diese Oberflächen bevölkern?
Könnten außerirdische Insekten diese Oberflächen bevölkern?istock
Ein Forscher will auf den Aufnahmen von Mars-Sonden und Rovern versteinertes Leben in Insektenform auf dem Roten Planeten erkennen.

Bilder der Marsoberfläche verraten viel über seine Beschaffenheit. Laut eines Insektenkundlers aus den USA gibt es am Mars Insekten. Für seine These erhält er viel Kritik in der Forschungswelt.

William Romoser arbeitete 45 Jahre lang als Entomologe (= Insektenkundler) und lehrte an der Ohio University. Er ist sich sicher, Leben auf dem Mars entdeckt zu haben - in Insektenform. Dazu hat er frei zugängliche Bilder verschiedener Mars-Missionen studiert. Bei einer Versammlung der Entomological Society of America in St. Louis präsentierte er seine Ergebnisse und sorgte damit bei seinen Kollegen für Argwohn. Die Aufnahmen der Rover und Sonden sollen versteinerte Insekten abbilden, wie auch lebendige Arten. 

Identifikation von Insekten

"Sobald ein klares Bild einer bestimmten Form identifiziert und beschrieben wurde, war es hilfreich, die Erkennung anderer weniger klarer, aber dennoch gültiger Bilder derselben Grundform zu erleichtern", erklärteRomoser. „Ein Exoskelett und Gliedmaßen reichen aus, um sich als Arthropode zu identifizieren. Drei Körperregionen, ein einziges Antennenpaar und sechs Beine reichen traditionell aus, um sich als 'Insekt' auf der Erde zu identifizieren."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ga Time| Akt:
MarsTiereWeltraumForschung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen