Forscher lösen Rätsel um Orgasmusfähigkeit der Frau

Forscher kennen nun den Grund dafür, warum manche Frauen Schwierigkeiten haben, zum Höhepunkt zu kommen. Die Form der Vagina spielt dabei eine entscheidende Rolle.
Wissenschaftler scheinen eine Antwort auf eine alte Sex-Frage gefunden zu haben. Ob und wie oft eine Frau beim vaginalen Geschlechtsverkehr zum Orgasmus bekommt, scheint anatomisch bedingt zu sein. Das bestätigt eine neue Studie, die im Medical Express Report publiziert wurde.



Forscher berechnen Ideal-Abstand für Orgasmus

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wissenschaftler des Department of Anatomy der Indiana University School of Medicine erkannten, dass eine Vagina, die sich zu stark "bewege", eine verminderte Orgasmus-Fähigkeit hat und dass es einen idealen Abstand für den Höhepunkt gibt.

Je weiter entfernt Klitoris und Harn-Öffnung voneinander sind, desto schwieriger sei es für Frauen, bei vaginaler Stimulation zu kommen. Der ideale Abstand soll 2,5 Zentimeter betragen. Bei weiterer Entfernung funktioniere die Stimulation mit dem männlichen Penis nicht mehr so gut. In dem Fall ermöglicht die Reiterstellung eine erhöhte Chance auf einen Orgasmus.

Die Bilder des Tages

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Love

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen