Forscher: Pandemie wird noch zwei Jahre dauern

Aus einem aktuellen Forschungsbericht geht hervor, dass die Corona-Pandemie noch 18 bis 24 Monate dauern wird.

Forscher aus den USA vermuten, dass die Pandemie noch bis zum Jahr 2022 dauern wird.



Dazu verglichen die Wissenschaftler des Center for Infectious Disease Research and Policy an der University of Minnesota die derzeitige Corona-Pandemie mit den Grippe-Pandemien der vergangenen 100 Jahre. Dabei fiel ihnen auf, dass das neuartige Coronavirus sich weit schneller verbreitet und häufig weit unauffälliger auftritt als eine Grippe.

Globale Herdenimmunität erst ab 2022

In Folge ihrer Ergebnisse entwickelten sie verschiedene mögliche Szenarien für den Verlauf. Eines ist bei jedem Szenario sicher: Das Leben mit dem Virus ist kein kurzer Zeitraum.

Bis zur globalen Eindämmung könnten zwei Jahre vergehen. Erst dann hätten zwei Drittel der Bevölkerung eine Immunität aufgebaut. „Aufgrund der längeren Inkubationszeit, der häufig symptomlosen Ausbreitung und einer höheren Reproduktionszahl scheint sich Covid-19 einfacher zu verbreiten als die Grippe", heißt es in ihrem Bericht. „Eine höhere Reproduktionszahl bedeutet, dass mehr Menschen infiziert und immun werden müssen, bevor die Pandemie beendet ist." Es sei somit wahrscheinlich, dass die Corona-Pandemie noch 18 bis 24 Monate andauern werde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Gilead SciencesCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen