Forscher wollen Weltraum-Aufzug zum Mond bauen

Einmal Weltraum und zurück? Zwei Wissenschaftler der Cambridge- und Columbia-University sind der Meinung: Das geht!
Bereits jetzt wäre ein Weltraumaufzug möglich, berichten die beiden Wissenschaftler Zephyr Penoyre von der University of Cambridge und Emily Sandford von der Columbia University. Dazu müsse man das Problem jedoch vom Mond aus angehen, schreiben sie in ihrer aktuellen Veröffentlichung auf der Plattform "ArXiv".

Zieht man ein Kabel von der Oberfläche des Mondes in Richtung Erde, könnte man es schon mit heute verfügbaren Materialien bis in das Gravitationsfeld der Erde reichen lassen – eine Höhe von etwa 36.000 Kilometer, die heutige kommerzielle Raketen routinemäßig erreichen. Den Rest der Strecke könnte man entlang des Kabels fahren und so den Energieaufwand für die Reise zum Mond enorm reduzieren.

>> Mehr dazu im Video
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltraumNewsScienceErforschung des WeltallsVollmondCambridge UniversityWeltraumforschungJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen