Fortnite-Champ (17) ist jetzt schwerreicher Profi

Eigener Manager, Fixgehalt, Mentaltraining – David Wang aus Klagenfurt führt nach seinem Fortnite-Sieg in New York das Leben eines Gaming-Superstars. Der Preis: 8 Stunden Training täglich.
Anfang Juni wurde David Wang von der Gamer-Agentur Cooler ESport rekrutiert. Vom Kinderzimmer in Ebenthal bei Klagenfurt ging es zum Fortnite-Trainingslager nach Montpellier in Frankreich und danach nach London. Die Firma bot ihm ein Komplett-Paket mit Top-Hardware, Catering, mentaler Betreuung und auch Geld. David musste sich nur mehr aufs Spielen konzentrieren.

Mit Erfolg, denn bei der Fortnite-WM räumte er mit seinem Partner den Drei-Millionen-Dollar-Siegerbonus ab. Der Kärntner hat nun mit Edouard Debrousse einen eigenen Manager. Dieser erklärt "Heute": "David trainiert bis zu acht Stunden am Tag. Seine Mama Claudia, die extra nach New York mitgereist ist, unterstützt ihn voll."

Nach dem WM-Gewinn gab es aber eine Computerpause. Mit seinen Gamer-Kollegen besuchte der junge Weltmeister das berühmte Empire State Building, genoss den Ausblick, wie man in diesem Video auf Twitter sieht:



CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. >>> Darum geht's bei "Fortnite"

(fho)

Nav-AccountCreated with Sketch. fho TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlagenfurtNewsDigitalGamesE-SportFortnite

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren