Was macht ein 16-Jähriger mit 3 Millionen Dollar?

Bugha (16) ist der beste "Fortnite"-Spieler der Welt. Er gewann die WM in New York und damit drei Millionen US-Dollar. Das macht er mit dem Gewinn.
Mama, Papa, Schwester, Bruder und auch die Tante: Alle waren sie da, um ihn zu unterstützen. Kyle "Bugha" Giersdorf aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania hat am Wochenende die ­"Fortnite"-WM in New York gewonnen. "Worte können nicht ausdrücken, wie ich mich fühle. Ich bin einfach so glücklich", sagte der 16-Jährige nach dem Turnier im Arthur-Ashe-Stadion.

Der Sieg macht ihn offiziell zum besten "Fortnite"-Spieler der Welt – und zum Multi­millionär. "Du bist jetzt um 3 Millionen reicher, wie hört sich das an?", wird er gefragt. "Sounds amazing", antwortet der Neo-Millionär mit einem großen Grinsen im Gesicht. Das ganze Geld wolle er sparen, sagt er. "Sehr vernünftig", bemerkt der Interviewer vom TV-Sender ESPN.

"Arbeit hat sich gelohnt"

Der Teenager gewann die WM mit fast doppelt so vielen Punkten wie der Zweitplatzierte. Während den sechs Games holte er sich insgesamt 59 Punkte. Der Zweitplatzierte hatte am Schluss 33. Es fühle sich alles noch sehr surreal an, meinte er nach seinem Triumph. "Ich bin da einfach raus und habe unglaublich gut gespielt." Und was hat er nach dem entscheidenden Match gedacht? "Die harte Arbeit, die ich in das Spiel ­gesteckt habe, hat sich gelohnt", sagte er überglücklich.

Noch mehr Millionen

Organisiert wurde der World Cup in New York vom Entwickler Epic Games. "Fortnite" selbst ist kostenlos. Epic erwirtschaftet mit der In-Game-Währung V-Bucks jedoch Milliardengewinne. An der WM hat Epic Games bereits das nächste Spielformat angekündigt. An der Championship Series verspricht Epic "Gewinne in Millionenhöhe". Anfang nächsten Monat soll die Season 10 in "Fortnite" starten.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das ist "Fortnite"

"Fortnite" ist ein Shooter-Game aus dem Battle-Royale-Genre. Die Spieler bekämpfen sich auf einem Schlachtfeld oder in einer Arena. Das Spielprinzip ist simpel: Wer bis zuletzt überlebt, gewinnt. Zu Beginn springen bis zu 100 Spieler allein oder in Teams über dem Spielfeld ab. Einmal gelandet, suchen sie nach Waffen, Materialien und Gegenständen für den Kampf. Die Arena wird mit der Zeit immer kleiner und zwingt die Spieler zur Konfrontation. Die Wurzeln des Battle-Royale-Genres entstammen aus Mods der Survival-Games "Minecraft" und "Arma 2". (tob)

Nav-AccountCreated with Sketch. tob TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsGamesSpieleFortnite

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren