FPÖ-Politiker will 1.000 Euro für jedes Baby zahlen

Peter Hametner will 1.000 für jedes Baby in Leonding.
Peter Hametner will 1.000 für jedes Baby in Leonding.Bild: FPÖ Leonding
Peter Hametner (FPÖ) will Bürgermeister in Leonding werden. Vor der Wahl am 26. Mai überrascht er mit einem Vorschlag, der für Diskussionen sorgen dürfte.
28.844 Menschen haben in Leonding (Bez. Linz-Land) ihren Hauptwohnsitz und alle jene, die schon bald ein Baby bekommen, können sich womöglich über ein Geschenk freuen.

Der FPÖ-Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai, Peter Hametner, will ein Babygeld für alle Leondinger Jungeltern.

1.000 Euro sollen alle frisch gebackenen Eltern bekommen, die ihren Hauptwohnsitz in Leonding haben.

"Die Geburtenhilfe von 1.000 Euro wäre nach dem vor Kurzem eingeführten ?Familienbonus Plus` der Bundesregierung ein weiterer Meilenstein in der Familienpolitik", so Hametner.

CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der FPÖ-Politiker rechnet damit, dass der Bonus die Stadt rund 300.000 Euro pro Jahr kosten wird. "Natürlich kostet das was – doch Familien bedeuten Zukunft und die Zukunft gehört gefördert", so Hametner.

Budget umschichten, nicht einsparen



Und wie soll das finanziert werden? "Heute"hat bei Hametner nachgefragt. "Ich bin mir sicher, dass das Geld kein Problem ist. Wenn ich Bürgermeister bin, werde ich das im Budget unterbringen. Dis Stadt steht gut da und das wird ohne Einsparungen möglich sein", sagt er.

Zudem würden schon jetzt jährlich rund 30.000 Euro für Eltern ausgegeben. Denn für jedes Baby bekommt man in Leonding derzeit einen Hochstuhl. "Den mag aber nicht jeder. Mit den 1.000 Euro hätte man die Wahlfreiheit", so Hametner.

Und der FP-Kandidat will auch eine Kontrolle dafür, was mit dem Geld gemacht wird. "Sie sind für die Erstausstattung gedacht, und das muss man auch nachweisen können", sagt er. Für Reisen oder Ähnliches dürften die 1.000 also nicht verwendet werden.





(gs)

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeondingNewsOberösterreichKinderBaby

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren