Frau findet ertrunkenen Ehemann im Gartenteich

Symbolbild
SymbolbildFranz Gruber / KURIER / picturedesk.com
Ein tragischer Unfall ereignete sich Mittwochnachmittag im Garten eines steirischen Ehepaars. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

In Gratkorn, Bezirk Graz-Umgebung, ist am 31. März ein Mann ertrunken. Er dürfte bei frühjährlichen Reinigungsarbeiten gestolpert und in seinen eigenen Teich gefallen sein.

Der 82-Jährige machte sich gegen 15 Uhr ans Werk. Doch Stunden später hatte seine 77-jährige Frau noch nichts von ihm gehört. Sie sah deswegen gegen 17.30 Uhr zum Teich und entdeckte dort den reglosen Körper ihres Mannes.

Fremdverschulden?

Die Ehefrau rettete ihn aus dem Wasser, doch es kam jede Hilfe zu spät. Laut der Landespolizeidirektion Steiermark wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
SteiermarkGratkornUnfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen