Frau ging ins Freibad, ihr Auto plantschte im Fluss

Einmal die Reifen kühlen.
Einmal die Reifen kühlen.Bild: FF Sieghartskirchen
Wer konnte, suchte sich am Montag Abkühlung im kühlen Nass. In Sieghartskirchen machte sich ein Auto selbständig und rollte in die Kleine Tulln.
Herrliches Wetter mit blauem Himmel, strahlender Sonne und an die 30 Grad: Das Erlebnisbad in Sieghartskirchen (Bez. Tulln) war am Montagnachmittag schon gut besucht, doch nicht nur Menschen suchten dort die Abkühlung im Wasser.

Am Parkplatz des Freibads machte sich ein Auto selbstständig, rollte die Böschung hinunter und hüpfte in die Kleine Tulln. Die Besitzerin hatte vergessen, die Handbremse anzuziehen. Nachdem die gewünschte Abkühlung da war, schaffte es das Auto aber nicht mehr aus dem Fluss – die Feuerwehr wurde alarmiert.

Kurz vor 15 Uhr rückten die Sieghartskirchner Florianis mit Wechselladefahrzeug aus und hoben das Auto mit dem Kran zurück auf den Parkplatz. (min)

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
SieghartskirchenNewsNiederösterreichAutos

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren