Frau ignoriert Kompliment: Mit dem Tod bedroht

Die Polizei nahm Sonntagnachmittag einen 43-Jährigen fest. Er hatte eine 19-Jährige attackiert. (Symbolbild).
Die Polizei nahm Sonntagnachmittag einen 43-Jährigen fest. Er hatte eine 19-Jährige attackiert. (Symbolbild).Daniel Scharinger / picturedesk.com
Weil eine 19-Jährige einen 43-Jährigen am Linzer Hauptbahnhof zurückwies, ging dieser auf die Frau los und drohte sie umzubringen. Festnahme!

Ein 43-Jähriger sprach Sonntagnachmittag am Linzer Hauptbahnhof eine um 24 Jahre jüngere Frau an. Er machte ihr Komplimente – die bei der jungen Frau allerdings weniger gut ankamen. Die 19-Jährige ging nicht auf die Avancen ein, sondern ignorierte den 43-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land.

Gekränkt übe die Zurückweisung ging der Mann auf die Frau aus dem Bezirk Grieskirchen los. Er packte die 19-Jährige mit beiden Händen am Hals und drückte sie gegen Gitterstäbe. Dann drohte er ihr mit dem Umbringen. Das Ganze spielte sich laut Polizei im Bereich des sogenannten Kärntnerauges ab.

Angreifer drohte 19-Jähriger auch über Polizei

Die junge Frau setzte sich ordentlich zur Wehr und konnte sich schließlich selbst aus dem Griff des 43-Jährigen befreien. Sie wurde leicht am Hals verletzt.

Die herbeigerufene Polizei stellte den Mann zur Rede und nahm den Sachverhalt auf. Im Gespräch erklärte der Angreifer den Beamten, dass er sich rächen werde, sollte die 19-Jährige ihn anzeigen. Der 43-Jährige wurde auf der Stelle festgenommen und nach seiner Einvernahme mit Absprache der Linzer Staatsanwaltschaft in die Justizvollzugsanstalt Linz gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
PolizeiLinzOberösterreichFestnahmeGewaltBahnhof

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen