60-Jährige in Wiener Sportclub sexuell belästigt

Im Fitnessstudio wurde eine 60-Jährige sexuell belästigt.
Im Fitnessstudio wurde eine 60-Jährige sexuell belästigt.iStock
In einem Wiener Fitnessstudio wartete auf eine 60-Jährige ein Albtraum. Anstatt in der Sauna entspannen zu können wurde sie dort sexuell belästigt. 

Nach dem Training in einem Wiener Premium-Fitnessstudio wollte eine 60-Jährige in der Sauna entspannen. Doch als sich ein nackter männlicher Gast neben sie setzte, war es mit der Erholung schlagartig vorbei.

An der Rezeption wurde sie abgewiesen

"Er hat anrüchige Kommentare über meine Brüste und meinen Körper gemacht und mir erklärt, er kenne sich mit älteren Frauen aus, sowie seinen Preis für sexuelle Dienstleistungen genannt", berichtet die Betroffene. "Ich bin ins Dampfbad gewechselt, doch er ist mir gefolgt und hat weiter kommentiert." Die Wienerin bat schließlich bei der Rezeption um Unterstützung. "Dort wurde mir erklärt, dass man ja nicht wissen könne, ob ich die Wahrheit sage. Ich solle ein Beschwerde-Mail schreiben", so die Betroffene im Gespräch mit "Heute".

Eine Anzeige konnte nicht erstattet werden

Nach dem Vorfall wollte die 60-Jährige Anzeige erstatten. Doch: "Weil ich von dem Mann nicht berührt wurde, hat die Polizei die Anzeige nicht aufgenommen." Mittlerweile hat die Geschäftsführung der Fitnessstudio-Kette die Wienerin zu einer Aussprache eingeladen: "Das Gespräch war sehr positiv und hat gezeigt, dass solche Probleme ernst genommen werden."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. adu TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienSexuelle BelästigungBelästigungÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen