Großbritannien

Frau muss nach 8.000 Karten an Harry Styles in Haft

Der Popstar hatte eine hartnäckige Stalkerin. Die 35-Jährige muss nun ins Gefängnis, wie ein Gericht entscheidet.

Newsdesk Heute
Frau muss nach 8.000 Karten an Harry Styles in Haft
Sänger Harry Styles bei einem Auftritt in New York
REUTERS

Harry Styles zählt wohl zu den aktuell größten Popstars auf dem Globus. Auch hierzulande ist die Begeisterung groß: Seine Konzerte im Ernst-Happel-Stadion und in der Wiener Stadthalle zogen zehntausende Fans an.

Eine 35-Jährige erhoffte sich wohl mehr als seine Musik zu hören und seine Konzerte zu besuchen. Sie soll in weniger als einem Monat 8.000 Karten an den Star geschickt haben. Nun wurde sie zu 14 Wochen Haft verurteilt, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtet.

10 Jahre kein Kontakt

Der fanatische Fan hat dem Sänger handgeschriebene Botschaften und Karten, die sie aus dem Internet bestellte, geschickt. Auch Hochzeitskarten sollen dabei gewesen sein.

Nun darf sie für zehn Jahre keinen Kontakt zu ihm suchen oder eine Veranstaltung besuchen, bei der Styles auftritt. Außerdem hat das zuständige Gericht in London entschieden, dass sie einen bestimmten Teil im Nordwesten der britischen Hauptstadt meiden muss.

Extra aus Brasilien angereist

Dem Bericht zufolge war die Brasilianerin, ohne ihrer Familie Bescheid zu geben, im Dezember nach Großbritannien gereist und lebte dort in einem Backpacker-Hotel. Die Frau hatte sich zuvor schuldig bekannt, den 30-Jährigen gestalkt zu haben.

Die Bilder des Tages

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
    picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 35-jährige Frau aus Brasilien wurde zu 14 Wochen Haft verurteilt, weil sie innerhalb eines Monats 8.000 Karten an den Popstar Harry Styles geschickt hatte
    • Sie muss sich auch für 10 Jahre von ihm fernhalten und soll bestimmte Gebiete in London meiden
    red
    Akt.