Frau nach Unfall auf A1 von Bus angefahren

Frau nach Unfall auf A1 von Bus umgefahren (1. August 2020)
Frau nach Unfall auf A1 von Bus umgefahren (1. August 2020)Einsatzdoku
Gleich doppeltes Unglück hatte am heutigen Samstagnachmittag eine Frau auf der Westautobahn (A1) Richtung Wien.

Zwischen Pöchlarn und Melk war ihr Pkw mit einem Bus kollidiert. Die Lenkerin hielt daraufhin am Pannenstreifen an, um den Schaden zu inspizieren.

Nach der ersten Erleichterung, dass nur ein leichter Sachschaden entstanden war, schlug das Schicksal erneut zu: der Lenker eines nachkommenden Reisebusses übersah die Frau am Fahrbahnrand – sie wurde von dem tonnenschweren Gefährt erfasst und unbestimmten Grades verletzt.

Weil der genaue Unfallort anfangs nicht bekannt war, rückten neben dem Roten Kreuz und der Autobahnpolizei auch noch die Feuerwehren Melk und Pöchlarn aus. Das Unfallopfer konnte nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
MelkPöchlarnNiederösterreichAutobahnUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen