Frau rettet Hunde – und wird von ihnen getötet

Deutsche Doggen. (Symbolbild)
Deutsche Doggen. (Symbolbild)Bild: iStock/Dangeroussugar
Mary M. (49) hatte die beiden Doggen aus einem Heim gerettet und so vor dem sicheren Tod bewahrt. Knapp zwei Jahre später wurde sie nun von ihren Lieblingen angefallen und getötet.
Ihre Leiche wurde am Freitagnachmittag von ihrem Ehemann Dale M., der genau an diesem Tag aus der Haft entlassen worden war, und dessen Sohn Luke in ihrer Wohnung in Clearcreek Township, Ohio, entdeckt.

Den alarmierten Polizeibeamten bot sich ein schauriges Bild: Mary M. lag tot auf dem Boden ihres Badezimmers, die Wände waren voller Blut. Der Sender "WKRC Local 12" zitiert aus dem Einsatzbericht, dass ihr Körper von Bisswunden übersät war. An ihrem Knöchel soll sogar ein Stück Fleisch gefehlt haben.

Nach aktuellem Ermittlungsstand dürfte die Frau von ihren beiden deutschen Doggen angefallen worden sein. Die 49-Jährige schaffte es noch, die Hunde aus dem Haus auszusperren, könnte aber – möglicherweise unter Alkoholeinfluss – die Schwere ihrer Verletzungen unterschätzt haben. Ohne je um Hilfe zu rufen, sei sie im Bad zusammengebrochen und verblutet, so die Ermittler.

Hunde vor sicherem Tod gerettet

Die beiden Hunde wurden demnach auf einer völlig mit Kot verschmierten, von allen Seiten abgesperrten Veranda gefunden. Der Ehemann der Toten gab an, einer der beiden großen Hunde sei immer schon "bösartig" gewesen und hätte bereits mehrfach Menschen – auch ihn selbst – gebissen.

CommentCreated with Sketch.20 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich wollte ihn loswerden, aber sie ließ sich nicht umstimmen. Sie liebte Tiere", schildert Dale M. gegenüber dem Sender "WLWT 5". Das Paar hatte die Vierbeiner erst zwei Jahre zuvor vor dem Gnadentod aus einem Tierheim gerettet. Am Wochenende wurden beide Doggen auf Erlass der Behörden eingeschläfert.

Die Bilder des Tages



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltHunde-AttackeHunde

CommentCreated with Sketch.Kommentieren