Frau und zwei Kinder in der Straßenbahn sexuell belä...

Bild: bahnlinz.com

Großer Schock für eine Frau (39) und zwei Mädchen (11, 13) in Leonding (Bez. Linz-Land): Laut Aussagen der 39-Jährigen wurden sie in der Straßenbahn von einer Gruppe von zehn Männern belästigt und anschließend bis auf den Parkplatz verfolgt. Zudem soll sich einer der Täter entblößt haben.

Auf dem Nachhauseweg von einem Fest am vergangenen Freitag in Linz bemerkte die Mutter (39) in der Straßenbahn zehn Männer, die sich lautstark unterhielten. Beim Aussteigen bei der Haltestelle Haag in Leonding soll einer der Männer die Frau am Ärmel ihrer Jacke gepackt und angesprochen haben. Zusammen mit ihrer Tochter (11) und deren 13-jähriger Freundin schaffte sie es aber die Bim zu verlassen.

Auf Parkplatz verfolgt

Zwei der betroffenen Männer stiegen allerdings ebenfalls aus und verfolgten die drei. Die Mutter gab an, dass einer der Beschuldigten seine Hose öffnete und sein Glied entblößte. Wie das Opfer bei der Polizei angab, packte sie die Kinder und rannte zu ihrem Auto, das beim angrenzenden Parkplatz abgestellt war. Aber die Männer gaben nicht auf, liefen weiter hinterher.

Das Trio schaffte es rechtzeitig zum Wagen und konnte flüchten. Der Vorfall ereignete sich bereits am 19. August gegen 23 Uhr. Laut der Zeugin sprachen die Täter eine ausländische Sprache. Die Polizei bittet um Hinweise unter: 059 133 4136.

Mehr auf

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen