Frau verschwindet in Wald, riesige Suchaktion

Die Helfer grenzten auf einer Karte das Suchgebiet ein.
Die Helfer grenzten auf einer Karte das Suchgebiet ein.fotokerschi
Beim Heidelbeerpflücken verirrte sich eine Mühlviertlerin im Wald. Verwandte schlugen Alarm: große Suchaktion mit Helikopter und Suchhunden 

Eine 76-Jährige war Mittwochabend mit Verwandten im Böhmerwald, im oberen Mühlviertel, nahe der Staatsgrenze zu Tschechien, unterwegs. Die Gruppe wollte Heidelbeeren pflücken. Dabei dürfte sich die Frau immer weiter von ihren Mitsuchenden entfernt haben, verirrte sich im Wald und war nicht mehr aufzufinden.

Auch tschechische Feuerwehr war an Suche beteiligt

Die Verwandten verständigten nach einiger Zeit schließlich die Polizei, eine großangelegte Suche wurde gestartet. Mehrere Polizeistreifen und zehn Feuerwehren waren im Einsatz - Da sich die Staatsgrenze zu Tschechien nur etwa zwei Kilometer entfernt befand, waren auch tschechische Feuerwehrkräfte an der Suche beteiligt.

Aber auch ein Polizeihelikopter sowie Suchhunde durchforsteten den Wald nach der 76-Jährigen. 

Rund eineinhalb Stunden nach der Alarmierung dann das große Aufatmen: die Frau wurde in einem eingezäunten Jungwaldstück gefunden. Sie wurde unverletzt nach Hause gebracht. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
FeuerwehrPolizeiHubschrauberVorderweißenbach

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen