Frauen ab 27 Grad in Höchstform

Frauen performen wohl besser bei heißeren Temperaturen.
Frauen performen wohl besser bei heißeren Temperaturen.Bild: iStock
ER steht kurz vor dem Hitze-Kollaps, SIE beginnt erst aufzutauen. Frauen haben es lieber warm.
Dass es Frauen auch wegen der geringeren Muskelmasse lieber warm haben, Männer sich bei niedrigeren Temperaturen wohlfühlen, ist ein Hauptgrund für mieses Büroklima.

Sozialforschung



Jetzt zeigt ein Versuch des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung mit über 500 Kandidaten: Die Temperatur beeinflusst massiv die Denkfähigkeit.

ER erreicht demnach bei unter 21 Grad den Höhepunkt (blauer Balken in der Grafik), während ihre Leistungsfähigkeit einbricht. SIE läuft hingegen ab 27 Grad zur Bestform auf. Zwischen 21 und 27 Grad halten sich die Werte die Waage.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BerlinNewsWirtschaftForschungsoziales Experiment

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema