Frauen missbraucht – Ermittlungen gegen Ex-Politiker

Die Vorwürfe gegen den Pensionisten wiegen schwer. (Symbolbild)
Die Vorwürfe gegen den Pensionisten wiegen schwer. (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto
Mit schweren Vorwürfen ist ein Ex-Lokalpolitiker konfrontiert: Er soll Frauen sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Der pensionierte Oberösterreicher soll vor kurzem erwischt worden sein, als er Kameras in öffentlichen Toiletten installierte. Ein Passant habe ihn dabei beobachtet und die Polizei alarmiert, berichtet die "Kronen Zeitung".

Bei einer Hausdurchsuchung seien Beweismittel wie Handy, Laptop und Tablet sichergestellt worden, heißt es weiter.

Die weiteren Vorwürfe gegen den Mann wiegen deutlich schwerer: Es laufen Erhebungen wegen des "Missbrauchs einer wehrlosen oder psychisch beeinträchtigten Person".

Nach den polizeilichen Ermittlungen wird der Fall von der Staatsanwaltschaft Steyr bearbeitet.
Nach den polizeilichen Ermittlungen wird der Fall von der Staatsanwaltschaft Steyr bearbeitet.Team fotokerschi.at

An alkoholisierten Frauen vergangen

Konkret soll sich der Pensionist an zwei alkoholisierten Frauen vergangen haben, bestätigt der Sprecher der Staatsanwaltschaft Steyr, Andreas Pechatschek, auf "Heute"-Anfrage.

Der Ermittlungsakt wird aktuell noch von der Polizei bearbeitet. Der Abschlussbericht soll laut Pechatschek bis Anfang November vorliegen.

Dann muss die Behörde entscheiden, wie weiter vorgegangen wird.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account tob Time| Akt:
Sexueller MissbrauchAlkoholPolizeiSteyr

ThemaWeiterlesen