Sportlicher Hotspot im Freiluft-Gym am Wiener Heumarkt

Sportschuhe statt Schlittschuhe braucht man im neuen Fitnesscenter beim Wiener Eislaufverein.
Sportschuhe statt Schlittschuhe braucht man im neuen Fitnesscenter beim Wiener Eislaufverein.Denise Auer
In Rekordzeit wurde am Areal des Wiener Eislaufvereins das MALU Outdoor-Gym errichtet. Zur Eröffnung hat "Heute" den sportlichen Test gemacht.

Von der Idee bis zur Realisierung hat es nur eine Woche gedauert: In Zusammenarbeit von MALU Sportclub und Atombody ist auf dem 6.000m² großen Gelände am Heumarkt ein vollwertiges Fitnesscenter entstanden. Wo sonst Schlittsschuhe über das Eis gleiten, dürfen seit 10. Mai bis zu 300 Sportbegeisterte je zwei Stunden unter freiem Himmel und ohne Maske trainieren. Bereit stehen dafür über 50 Kraftgeräte im Abstand von drei Metern zueinander. Und es wird noch mehr: In den nächsten Tagen sollen freie Gewichte und eine Fläche für Gruppenkurse wie Yoga hinzukommen.

Inhaber Ussy Doleh hat das Fitnesscenter im Freien in nur einer Woche auf die Beine gestellt.
Inhaber Ussy Doleh hat das Fitnesscenter im Freien in nur einer Woche auf die Beine gestellt.Denise Auer

Loungebereich und Gastro von Red Bull

Um das sportliche Großprojekt zu verwirklichen, wurde ein individuelles Präventions- und Hygienekonzept umgesetzt, Securitys und Trainer achten auf die Einhaltung. Fällt am 19. Mai. der Startschuss für weitreichende Öffnungsschritte, wird es bis dahin auch einen eigenen Boxring und ein Areal für Kontaktsportarten geben. Fix ist auch ein Gastro-Bereich sowie eine Chill-Out-Area in Kooperation mit Red Bull, um sich für das schweißtreibende Training bei guter Musik mit Drinks und Snacks zu belohnen.

Sport bei Wind und Wetter

Geöffnet ist das Freiluft-Gym bis 30. Juni an jedem Wochentag (10 bis 20 Uhr, ab 19. Mai bis 22 Uhr) und bei jedem Wetter – für wasserfeste Harcore-Sportler auch bei Regen. Eine Überdachung war geplant, die wäre bei zu starkem Wind aber zur Gefahr geworden. Vor Ort stehen die Sanitäranlagen des Wiener Eislaufvereins zur Verfügung, die Gaderoben dürfen aufgrund der Corona-Bestimmungen aber nicht genutzt werde. Zum Training kommt man also am besten gleich im Trainingsoutfit. Gebucht wird ein Time-Slot für 12,90 Euro online über das Ticketportal Eventjet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFitnessWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen