Früher war alles besser: Vor allem die Tankstellen

Heutzutage sieht jede Tankstelle vollkommen gleich aus. Doch früher legten Architekten noch Hand an und schufen teilweise beeindruckende Gebäude.
Tankstellen sind meist langweilig oder schlicht hässlich. Egel welche Marke, sie sehen eigentlich alle gleich aus – nur die Farbwahl ist unterschiedlich.

Klar, das hat mit Kostengründen zu tun. Doch früher legten Architekten die Hand an und schufen einzigartige Gebäude. Heute passiert das nur noch in Ausnahmefällen.

Besonders vor der Ölkrise der 1970er Jahre waren in den USA Tankstellen der Inbegriff des Modernität, als das Auto nicht nur ein Fortbewegungsmittel war, sondern für die Freiheit ganzer Generationen stand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. In der über 100-jährigen Geschichte der Tankstellen gibt also so viel mehr als Zapfsäulen: Sehen Sie in unserer Bildstrecke eine Auswahl von Tankstellen aus dem vergangenen Jahrhundert – manche im Art-déco-Stil, andere futuristisch, minimalistisch oder im klassischen Bauhaus-Look.

(jm)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
BildstreckeMotorArchitektur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen