Messerangriff in albanischer Moschee: Mehrere Verletzte

 Dine Hoxha Moschee Tirana
Dine Hoxha Moschee Tirana20 Minuten / Google Maps
In Albanien attackierte ein Mann mehrere Personen mit einem Messer. Fünf wurden verletzt. Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Ein Mann hat in einer Moschee in der albanischen Hauptstadt Tirana fünf Menschen mit einem Messer angegriffen. Die Polizei teilte am Montag weiter mit, der 34-Jährige sei gegen 14.30 Uhr in die Dine-Hoxha-Moschee gekommen und habe die fünf Opfer verletzt. Die Beamten hätten sofort reagiert und ihn in Gewahrsam genommen. Das Tatmotiv steht bislang nicht fest.

Die fünf verletzten Männer hätten gebetet, als sie angegriffen worden seien. Wie der Privatfernsehsender Top Channel zeigte, hielten Zivilisten den mutmaßlichen Angreifer nach der Bluttat auf, bevor die Polizei vor Ort eintraf. Auch der Imam der Moschee, Ahmed Kalaja, meldete sich per Facebook zu Wort und sagte: 

"Wir hoffen, dass es kein Terroranschlag war".

Mittlerweile soll Medienberichten zufolge auch die Identität des mutmaßlichen Täters feststehen. Es soll sich bei dem 34-jährigen, bereits polizeilich bekannten Mann um einen mutmaßlichen Terroristen handeln.

Niemand in Lebensgefahr

Die Opfer wurden umgehend erstmedizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Alle Personen befinden sich laut Medien außer Lebensgefahr. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, sm Time| Akt:
AlbanienTiranaPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen