Für Kurz zog Neo-Minister Turnschuhe aus

Die Bewältigung der Corona-Pandemie wird in den nächsten Monaten den vollen Einsatz aller Regierungsmitglieder erfordern.
Die Bewältigung der Corona-Pandemie wird in den nächsten Monaten den vollen Einsatz aller Regierungsmitglieder erfordern.BKA
Am Mittwochmorgen fand ein erstes Arbeitsgespräch zwischen Dr. Wolfgang Mückstein, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler statt.

Am Dienstag verkündete der österreichische Gesundheitsminister Rudolf Anschober seinen Rücktritt. Noch am selben Tag wurde Anschobers Nachfolger von Vizekanzler Werner Kogler vorgestellt: Dr. Wolfgang Mückstein, Arzt in Wien, Familienvater und Turnschuh-Liebhaber. Am kommenden Montag wird der Wiener Mediziner als neuer Gesundheitsminister von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt werden.

"Unpopuläre Maßnahmen"

Der neuen Herausforderung ist sich Mückstein bewusst: "Wenn du keine Bedenken hast, mitten in der Pandemie Gesundheitsminister zu werden und damit oberster Krisenmanager, dann fehlt dir der Respekt vor der Aufgabe."

Wie der designierte Gesundheitsminister Mückstein gegen die Pandemie vorgehen will, wurde ganz schnell klar. Derzeit sei der Lockdown "die einzige Möglichkeit", die Lage in den Griff zu bekommen. Er habe großen Respekt vor seiner neuen Aufgabe, werde aber auch "unpopuläre Entscheidungen" treffen müssen. 

Gespräch mit Kanzler - ohne Turnschuhe

Am Mittwochmorgen fand ein erstes Arbeitsgespräch zwischen Dr. Wolfgang Mückstein und Bundeskanzler Sebastian Kurz statt. Dem Treffen wohnte auch Vizekanzler Werner Kogler bei. Die Bewältigung der Corona-Pandemie wird in den nächsten Monaten den vollen Einsatz aller Regierungsmitglieder erfordern, heißt es aus dem Bundeskanzleramt.

Ins Auge sticht bei dem Foto der Look des designierten Gesundheitsministers. Anders als bei den bisherigen Auftritten, wie etwa bei Puls24 oder seinem ersten öffentlichen Statement als neu auserkorener Gesundheitsminister, traf Mückstein den Kanzler heute in einem Anzug. Auch die Turnschuhe hat er bei dem Arbeitsgespräch mit Kurz und Kogler weggelassen. Stattdessen wählte er passend zu dem eleganten Outfit Chelsea Boots. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
PolitikAlexander Van der BellenÖsterreichRegierungSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen