Für Rapp geht mit Starmania ein Traum in Erfüllung

Für Rebecca Rapp geht mit Starmania ein "Kindheitstraum" in Erfüllung.
Für Rebecca Rapp geht mit Starmania ein "Kindheitstraum" in Erfüllung.ORF/Günther Pichlkostner
Rebecca Rapp versucht ihr Glück bei "Starmania 21" – und erfüllt sich dadurch einen Traum. Prominente Unterstützung bekommt sie von Papa Peter Rapp. 

Auf los geht's los! Ab 26. Februar stellen sich Österreichs Gesangstalente der "Starmania 21"-Jury. Insgesamt 64 haben es in die Live-Shows geschafft, "Heute" berichtete. Darunter auch Rebecca Rapp (30), die ihr Können aber noch nicht in der ersten Sendung unter Beweis stellen muss.

Aufregung im Vorfeld ist aber natürlich vorprogrammiert – und das, obwohl die flotte Wienerin bereits viel Bühnenerfahrung hat. Ein Vorteil? "Ich bin überzeugt, dass es in der ersten Show weder ein Vor- noch Nachteil ist, weil ich davon ausgehe, von der Jury fair für meiner Leistung und Performance beurteilt zu werden", sagt Rapp zu "Heute". Überhaupt erfüllt sich durch die Teilnahme ein großer Wunsch. "Tatsächlich war es ein Kindheitstraum von mir, bei Starmania mitzumachen. Ich war immer ein großer Fan dieser Show."

Papa Peter steht hinter ihr

Zu ihren größten Fans zählt natürlich ihr Papa, Entertainer Peter Rapp (77). "Ich freue mich so sehr für sie, dass sie es in den Bewerb geschafft hat. Ich fürchte, ich werde zu nervös sein, um ihr beim ersten Auftritt zuzuschauen. Sie hat hart für diesen Tag gearbeitet, jetzt kann ich ihr nur alles Glück der Welt wünschen", so der stolze Papa.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Peter RappTVPromisPeople

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen