Fünfjährige stirbt bei Brand zu Silvester

Zu einem schrecklichen Vorfall ist es zu Silvester in Deutschland gekommen. Ein Mädchen (5) kam bei einem Feuer ums Leben.
In einem Hochhaus in Oberbayern ist in der Silvesternacht ein Brand ausgebrochen. Ein Mädchen hatte sich dabei aus Angst vor den Flammen im Schrank versteckt.

Der Vater des Kindes hatte vergeblich versucht, die Fünfjährige aus der Wohnung in Puchheim bei Fürstenfeldbruck zu holen, was ihm aber nicht gelang. Der Mann kam mit einer schweren Rauchvergiftung ins Spital.

Feuerwehrleute konnten das Kind am Montagnachmittag nur noch leblos bergen. Andere Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

Ursache noch unklar

Warum es in der Wohnung im achten Stock gebrannt hatte, war auch am Dienstag noch unklar. Die Mutter der Fünfjährigen war nach Polizeiangaben nicht zu Hause gewesen, als das Unglück passiert war. Sie sei wenig später zurückgekommen und werde von einem Kriseninterventionsteam betreut. (red)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BayernNewsWeltFeuerBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren